Baumwollkernöl: Eigenschaften, Anwendung, Bewertung

Das Baumwollkernöl wird aus den Baumwollkernen gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Ölen kann es direkt nach dem Pressen nicht verwendet werden. Das Baumwollkernöl muss raffiniert sein, denn während des Prozesses der Raffination wird eine toxische Substanz entfernt. Die Rede ist hier von Gossypol – dieser Inhaltsstoff schützt die Baumwolle vor Insekten und Tieren, aber ist für Menschen schädlich. Das raffinierte Baumwollkernöl hat viele pflegende Eigenschaften, deshalb sorgt es auf beste Art und Weise für Haut und Haare.

Baumwollkernöl INCI: Gossypium Herbaceum (Cotton) Seed Oil

Baumwollkernöl – Zusammensetzung

Das Baumwollkernöl enthält circa 90% ungesättigte Fettsäuren, vor allem Oleinsäure und Laurinsäure, die vor den freien Radikalen schützen. Ungesättigte Fettsäuren wirken antiallergisch und entzündungshemmend und beschleunigen die Wundheilung. Das Baumwollkernöl enthält auch Palmitinsäure, Stearinsäure und Vitamin E, das den Alterungsprozess verlangsamt.

Baumwollkernöl – Eigenschaften und Anwendung in der Kosmetik

Das Baumwollkernöl wird für Haut- und Haarpflege empfohlen. Es eignet sich auch für trockene, empfindliche Haut mit Neigung zu Akne und Reizungen. Dank seinen Eigenschaften ist es auch für die Haarpflege ideal, besonders für diese Haare, die trocken, brüchig und dünn sind.

Wie wirkt das Baumwollkernöl auf die Haare?

Das Baumwollkernöl hat regenerierende Wirkung, deshalb wird es für die Pflege der trockenen und geschädigten Haare empfohlen. Es spendet tiefenwirksam Feuchtigkeit und nährt die Haare, verleiht einen gesunden, natürlichen Glanz, macht weich und beugt Spliss vor.

Für welchen Haartyp ist das Baumwollkernöl geeignet?

Das Baumwollkernöl wird für extrem trockene, geschädigte, raue, brüchige und strapazierte Haare empfohlen, die stark ausfallen.

Die Haare mit hoher Porosität, deren Schuppenschicht stark absteht, brauchen solche Öle, die große Moleküle enthalten. Diese Öle regenerieren die geschädigte Haarstruktur, stärken die Haare und schließen die Schuppenschicht. Eines dieser Öle ist das Baumwollkernöl.

Wie sollte das Baumwollkernöl verwendet werden?

Das Baumwollkernöl kann direkt auf die Haare aufgetragen werden. Tragen Sie das Baumwollkernöl auf die Haare vor der Haarwäsche auf und lassen Sie es circa eine Stunden oder über Nacht einwirken. Waschen Sie dann die Haare und stylen Sie sie wie gewohnt.

Das Baumwollkernöl kann auch als ein Serum für geschädigte Haarspitzen verwendet werden. Sie können das Baumwollkernöl auch mit anderen Kosmetikprodukten zur Haarpflege mischen – das Öl stärkt ihre Wirkung.

Baumwollkernöl – Preis

Der Preis des Baumwollkernöls ist von vielen Faktoren abhängig, wie Hersteller, Fassungsvermögen und Gewinnungsmethode. Das Baumwollkernöl hat eine universelle Anwendung und ist wirksam – sein Preis ist jedoch angemessen.

Baumwollkernöl – Bewertung

Ergiebig, universell und effektiv – so wird das Baumwollkernöl beschrieben. Das Baumwollkernöl bekommt gute Bewertungen, unabhängig davon, ob es auf Haare oder Haut aufgetragen wird. Das Baumwollkernöl wird auch Allergikern empfohlen – das ist wirklich ein vielseitiges Öl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.