Kaffeesatz-Peeling DIY

Kaffeesatz-Peeling DIY

Über ein Kaffeesatz- Peeling hat jede Frau gehört. Wie können Sie diesen Eingriff ausführen? Bereiten Sie folgende Zutaten vor: ein halbes Glas Kaffeesatz, ein halbes Glas Zucker, zwei Löffel Leinöl und ein Paar Tropfen Duschgel. Kaffeesatzmenge ist von der Körperfläche, auf die Sie das Peeling auftragen, abhängig. Die Größe der Zuckerkristalle ist auch nicht ohne Bedeutung, und passen Sie sie an den Hauttyp an. Wenn Sie empfindliche, ausgetrocknete Haut mit Äderchen besitzen, verwenden Sie den Feinzucker. In allen anderen Fällen können Sie ,,Normal-Zucker“ verwenden. Duschgel- Leinölmenge passen Sie so an, um die Masse wässerig oder dick nicht zu sein.

Wie wirkt das Kaffeesatz-Peeling? Peeling entfernt die beschädigte Oberhaut, glättet die Haut, hellt die Verfärbungen auf und verbessert den Blutkreislauf. Seine Wirkung ist jedoch von Zutaten abhängig. Coffein, die sich im Kaffee befindet, besitzt anregende, adstringierende und erwärmende Eigenschaften, und diese, die den Stoffwechseln beschleunigt.  Leinöl ist reich an Vitamin E, die für Anti-Aging-Eigenschaften bekannt ist. Vitamin E verlangsamt die Hautalterung, strafft die Haut und schütz vor freien Radikalen. Leinöl enthält auch Omega-3- Fettsäure- sie sind Antioxidans, die das Aussehen der Haut verbessern, befeuchten und Unvollkommenheiten reduzieren.

Wie können Sie dieses Peeling vorbereiten? Vermischen Sie genau alle Zutaten. Tragen Sie die Mixtur auf die problematischen Körperteile auf: Schenkel, Bauch, Schultern, Brüste, Pobacken. Massieren Sie den Körper mit einer Kreisbewegung von unter herauf. Waschen Sie die Haut mit warmem Wasser ab und tragen Sie eine Feuchtigkeitscreme auf. Führen Sie diesen Eingriff ein Paar mal in der Woche einen Monat lang aus.  Die Kontraindikationen sind: geplatzte Äderchen, beschädigte Haut und Allergie gegen irgendwelche Zutat.

Kommentare geschlossen.